Was ist Shiatsu

Wörtlich übersetzt heißt Shiatsu Finger- oder Daumendruck. Es ist eine aus Japan stammende Behandlungsmethode. Shiatsu regt die Selbstheilungskräfte an und fördert so körperlich-seelische Ausgeglichenheit. Blockaden die sich beispielsweise als Verspannungen, Steifheiten oder schmerzende Bereiche im Körper zeigen, können sich lösen.

Shiatsu hilft das energetische Gleichgewicht wieder herzustellen, Entspannung zu finden und das Wohlbefinden deutlich zu verbessern. Auch bei chronischen Krankheiten ist Shiatsu eine wohltuende und wirkungsvolle Unterstützung von anderen Therapien.

In der heutigen Zeit, die für viele von uns Einsamkeit, Angst vor hohen Anforderungen und Stress bedeutet, ist Shiatsu mit seiner absichtslosen Berührung ein wunderbarer Weg, sich in der Geborgenheit und Ruhe der Behandlung wieder zu spüren und durch die Entspannung zu sich zu kommen und neue Kräfte zu sammeln.

Shiatsu ist eine anerkannte Behandlungsmethode!

 
 
Impressum                                                                                                                                                 © Sabine Maritsch 2016